Links

Amadeu-Antonio-Stiftung. Initiativen für Zivilgesellschaft und demokratische Kultur

Mit der Förderung und Beratung von lokalen Initiativen unterstützt die Stiftung seit ihrer Gründung 1998 die Stärkung einer demokratischen Zivilgesellschaft, die sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus wendet.
http://www.amadeu-antonio-stiftung.de

Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e.V. (a.i.d.a.)

a.i.d.a. sammelt seit 1990 Material zu Themenbereichen wie Neonazismus, Nationalismus und Rassismus, Informationen von und über ultrakonservative, extrem rechte und faschistische Gruppierungen sowie Publikationen zum Thema Antifaschismus und vieles mehr.
http://www.aida-archiv.de

Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V. (apabiz)

apabiz betreibt ein umfangreiches Archiv zu rechtsextremen und neofaschistischen Publikationen, Videos, CDs und mehr. Einen weiteren Schwerpunkt macht politische Bildungsarbeit aus.
http://www.apabiz.de

Endstation Rechts Bayern

Das Projekt der BayernSPD und der Jusos Bayern informiert über Neonazis und Rechtsextremismus in Bayern.

http://www.endstation-rechts-bayern.de

EXIT-Deutschland

EXIT-Deutschland hilft Aussteigenden, neue Perspektiven außerhalb der rechtsextremen Szene zu entwickeln. Dabei vermittelt EXIT Kontakte und gibt praktische Hilfen. EXIT geht auf Fragen von Sicherheit, Soziales und der persönlichen Aufarbeitung ein. EXIT sagt auch, was nicht möglich ist. EXIT bietet keine ökonomische und soziale Absicherung für ehemalige Rechtsradikale an und schützt nicht vor strafrechtlicher Verfolgung.
http://www.exit-deutschland.de

NSU-Watchblog

Die unabhängige Beobachtungsstelle recherchiert Hintergründe und dokumentiert den NSU-Prozess in München und veröffentlicht u.a. Protokolle auf deutsch und türkisch. NSU-watch wurde von antifaschistischen Projekten aus dem gesamten Bundesgebiet gegründet, die seit mehr als zwei Jahrzehnten die extreme Rechte beobachten.
http://www.nsu-watch.info

Recht gegen Rechts

Die Infos auf dieser Internetseite helfen, strafbare Sprüche, Aktionen und Symbole der Rechten zu erkennen. Hier erfährt man, wie man am besten dagegen vorgeht, wie eine Anzeige abläuft und an wen man sich bei Unsicherheit wenden kann. Jeder kann etwas tun: mit Recht gegen Rechts.
http://www.recht-gegen-rechts.de

Regionale Beratungsstellen gegen Rechtsextremismus

Seit Januar 2010 gibt es in Bayern neben der Landeskoordinierungsstelle Bayern gegen Rechtsextremismus (LKS) zusätzlich drei Regionale Beratungsstellen gegen Rechtsextremismus (RBS). Die Einrichtung dieser Beratungsstellen beruht auf den Erfahrungen, die seit 2007 durch die Arbeit der LKS gesammelt werden konnten. So hat sich gezeigt, dass die Beratung in Bayern nur schwer von einer zentralen Stelle aus zu steuern ist und die Kenntnis regionaler Besonderheiten von großer Bedeutung für den Beratungsprozess vor Ort ist. Die RBS sind in Nürnberg (Mittel-, Unter- und Oberfranken), Ebersberg (Oberbayern und Schwaben) und Weiden (Oberpfalz und Niederbayern) angesiedelt.
https://www.lks-bayern.de

Regionale Bündnisse gegen Rechts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>